Bericht 04/2012

Zwei Zeller bei der Staatsmeisterschaft!

Wie jedes Jahr findet gegen Ende der Schießsaison die Staatsmeisterschaft statt. Die diesjährige offene Staatsmeisterschaft wurde in Hard (Voralberg) vom 31.03 bis 01.04.2012 ausgetragen.

Um bei einer Staatsmeisterschaft überhaupt starten zu dürfen, muss man erst vom österreichischen Schützenverband nominiert werden. Nur diejenigen Schützen, die während der gesamten Schießsaison bei den verschiedensten Meisterschaften konstant sehr gute Leistungen erbrachten, werden vom österreichischen Schützenverbund zu dieser höchsten nationalen Meisterschaft eingeladen.

Es freut uns besonders, dass auch heuer wieder zwei unserer Schützen bei der Staatsmeisterschaft startberechtigt waren. Die An- sowie Abreise erfolgte per Bus, und wurde vom österreichischen Schützenverband organisiert und auch finanziert.

Andreas Schmied erreichte mit der Luftpistole in der Männer Klasse den 27. Rang. In der Einzelwertung erreichte Maria Weichselbaumer mit dem Luftgewehr den 16. Rang in der Klasse Jungschützinnen. Da Maria in Oberösterreich zu den drei besten Jungschützinnen zählt, durfte Sie auch für die Mannschaft OÖ starten und das ziemlich erfolgreich. Mit einem Ring Vorsprung gegenüber der Steiermark sicherte sich die Mannschaft OÖ den Vize-Staatsmeistertitel!

Es freut uns sehr, dass wir mit Maria eine Vize-Staatsmeisterin in unseren Reihen haben und möchten auch auf diesem Weg Maria und Andreas zu den tollen Leistungen gratulieren!